B-Junioren gewinnen 2-0 in Aying

Die SG Helfendorf/Aying war der erwartet unangenehme Gegner. Zwar stehen sie in der Tabelle weiter hinten, haben aber alle Spiele nur knapp verloren. Und so taten auch wir uns lange schwer gegen eine gut organisierte Abwehr. Der Spielaufbau im Mittelfeld war durchaus gefällig und wir hatten deutlich mehr Spielanteile, aber die ganz großen Chancen fehlten. In solchen Spielen sind es dann manchmal Standardsituationen, die die Wende bringen können. So bekamen wir in der 25. Minute einen Freistoß aus 20 Metern. Julian lief an und versenkte den Ball direkt im Tor. Leider entschied der Schiri auf Abseits und gab das Tor nicht. Doch kurz vor der Halbzeit konnten wir uns denn mit einem Doppelschlag doch auf die Siegerstraße bringen. In der 35. Minute setzte sich Yannick mal wieder auf der rechten Seite durch und fand Leon in der Mitte, der mit links zum 1-0 traf. Drei Minuten später erkannte Julian dann, dass der Torwart zu weit vorm Tor stand und versenkte den Ball aus 25 Metern zum 2-0.
In der 2. Halbzeit versuchte SG Helfendorf/Aying zunächst uns mehr unter Druck zu setzen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch auch unsere Abwehr stand sicher und ließ nicht viel zu. Und je länger das Spiel dauerte, desto mehr konnten wir uns wieder gute Chancen erspielen. Ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht gelingen. So blieb es beim verdienten 2-0 Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.