C1: JFG Hofoldinger Forst – SG Rottach/Kreuth 2-4

JFG Hofoldinger Forst – SG Rottach/Kreuth 2-4

Erneut wirklich gut gespielt und vor allem nie aufgegeben. Die Einstellung der Jungs verdient schon wirklich Respekt. Positiv auch: In den letzten beiden Spielen haben wir 5 Tore geschossen, in den 8 Spielen zuvor nur 4. Das zeigt auch die Fortschritte, die die Mannschaft macht. Jetzt haben wir zwei Wochen Spielpause bevor es gegen Holzkirchen geht.

Trotz gutem Spiel und unbändigem Kampfgeist musste unsere junge Mannschaft die Überlegenheit der SG Rottach/Kreuth anerkennen. Bereits in der 5. Minute führte eine verunglückte Flanke zum 0-1 durch Claus Killer. Kurz vor der Pause war es dann David Erlacher, der eine Flanke am zweiten Pfosten erwischte und zum 0-2 einschob. Nach der Pause erwischte wieder die SG Rottach/Kreuth den besseren Start. Innerhalb von 5 Minuten traf Vasil Grozev doppelt zum vorentscheidenden 0-4. Bewundernswert die Einstellung unsere Jungs, die nie aufgaben. So setzte in der 54. Minute Philip Zimmermann Xaver Ramesberger in Szene, der sich gegen zwei Verteidiger durchsetzte und zum 1-4 traf. In der 57. Minute wurde Leon Kirchner elfmeterreif gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Georg Schmid zum 2-4 Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.