C1: JFG verliert 0-3 gegen SG Gaissach/Wackersberg

Letztes Spiel, letztes Saisonziel erreicht! Nachdem wir letztes Wochenende den Klassenerhalt sichern konnten und unser größtes Ziel erreicht hatten, konnten wir heute unser zweites Ziel erreichen: Kein Spiel zweistellig zu verlieren. Ich war mir vor dem Spiel nicht sicher, dass wir das Ziel erreichen. Im Hinspiel hatte es eine 9-0 Niederlage gesetzt und heute fehlte uns Florian im Tor.
Doch Coco war sofort bereit, die Aufgabe im Tor zu übernehmen und machte seine Sache grandios. Mit ein paar tollen Reflexen und Paraden war er maßgeblich daran beteiligt, dass es am Ende nur 3-0 hieß.

In der ersten Halbzeit hatten wir den böigen Wind im Rücken und konnten die SG Gaissach/Wackersberg einigermaßen von unserem Tor weghalten. Leider mussten wir schon nach 5 Minuten Franzi auswechseln, der unglücklich an der Nase getroffen wurde. Zum Glück ist das Nasenbein nur angebrochen! Für ihn kam Gabriel in die Mannschaft, der  ein sehr gutes Spiel machte. Es dauerte bis zur 30 Minute, bis sich der starke Gaissacher Kapitän durchsetzen konnte und zur 1-0 Pausenführung traf. Leon, der ein starkes Spiel machte und hinten und vorne präsent war, hatte zuvor sogar die Chance, uns in Führung zu bringen. Aber auch in der 2. Halbzeit gegen den Wind ließen die Jungs hinten sehr wenig zu. Kilian und Korbi machten die Mitte zu und Julian stellte schön die Passwege zu gegen den Gaissacher Kapitän. Markus und Maxi besetzten die Räume 20-30 m vor dem Tor und verhinderten so, dass die Gaissacher zu Schusschancen kamen. Und wenn dann doch was durchkam, zeigte sich Coco auf der Hut. So mussten wir nur noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Mit der 3-0 Niederlage können wir gut leben.

Die Mannschaft hat heute gezeigt, dass sie sehr viel reifer geworden ist. Es war wieder der Challenge Cup Spirit zu spüren, wo sie sich gegenseitig geholfen haben, in Ballnähe häufig Überzahl schaffen konnten und sich so den Ball eroberten. Während bei der SG Gaissach/Wackersberg die Hälfte der Mannschaft in die B-Jugend aufrückt, bleiben vom heutigen Team alle bis auf Leon alle in der C-Jugend zusammen. Wir haben dabei in der nächsten Saison zwar die Herausforderung das Spiel weiter nach vorn zu verlagern und noch torgefährlicher zu werden, aber ich bin bei der Mannschaft guter Dinge, dass wir das schaffen werden.

Es spielten

Constantin Cerveny (TW)
Klausi Lindner
Korbinian Schlosser
Kilian Killer
Maxi Gambs
Xaver Ramesberger
Franzi Aichler
Xaver Schmuck
Markus Allgäuer
Adonis Temaj
Leon Kirchner
Gabriel Hecher
Julian Schliersmair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.