C1 Juniorinnen erstellen Verhaltenskodex

Im Sport, sowie im Alltag, sind gewisse Umgangsformen und eine gute Verhaltensweise sehr wichtig. Aus diesem Grund haben sich die Mädls Gedanken gemacht und einige Regeln entwickelt.

  • Trainings werden mit derselben Konzentration wie die Wettspiele ausgetragen.
  • Konzentriertes Mitmachen steigert den Lerneffekt. Es gibt kein unsportliches oder störendes Verhalten.
  • Alle Trainings werden in der kompletten Fußballausrüstung, inklusive Schienbeinschoner durchgeführt.
  • Wir trainieren/spielen nur in geputzten Schuhen.
  • Wir erscheinen pünktlich, das heißt, wir versuchen stets 10 Minuten vor dem Trainingsbeginn auf dem Platz zu sein.
  • Zudem erkundige ich mich beim Trainer, ob ich ihm bei der Vorbereitung der Trainingseinheiten behilflich sein kann.
  • Am Ende des Trainings helfen alle mit, das Trainingsmaterial einzusammeln.
  • Wir wollen fairen Sport auf und neben dem Fußballplatz; auch vor und nach dem Spiel!
  • Vor und nach dem Spiel gibt es ein „Shake-Hands“ mit den gegnerischen Spielern, Betreuern und Schiedsrichter (Fairplay).
  • Schiedsrichterentscheide sind von allen demütig zu akzeptieren. Auch die Spielleiter und Schiedsrichter sind Menschen und können Fehler machen. Fehlentscheide wird es immer wieder geben.
  • Auswechslungen werden anstandslos akzeptiert. Dem neu ins Spiel eintretenden Spieler wird mittels Hände abklatschen Spielglück zugesprochen.
  • Alle Spieler pflegen zu den Trainern/Vorstand einen freundlichen/höflichen Umgang und sind sich bewusst, dass ohne SIE, an ein Ausüben des Hobbys nicht zu denken wäre.
  • Wir respektieren alle Menschen und grenzen keinen aus.
  • Wir sind tolerant und provozieren niemanden.

1 comment on “C1 Juniorinnen erstellen Verhaltenskodex”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.