Spitzenspiel der U17-Juniorinnen Kreisliga

JFG – FC Puchheim  1:0 (0:0)

Zum Rückspiel kamen die Mädels vom Tabellenzweiten FC Puchheim an den Nordring. Das Hinspiel hatten die JFG mit 3:2 gewonnen.

Mann merkte vor allem dem Heimteam die Nervosität deutlich an und so lebte die erste Hälfte vor allem vom kämpferischen Element und der Spannung. Da das Offensivspiel oft zu ungenau war, ergaben sich kaum Torchancen für die JFG-Mädels. In der Defensive hatten die beiden Innenverteidigerinnen Martha und Ales alle Hände voll zu tun um Liga-Toptorjägerin Alina Serter zu stoppen. So hatte die Gäste zwar ein Chancenplus aber ohne Zählbares. Nach der Pause erwischte das Gästeteam den besseren Start, aber wieder wurde ein Rückstand mit Glück und Geschick verhindert. Im weiteren Verlauf konnte die Heimmannschaft mehr und mehr Druck auf die Gästedefensive aufbauen. Resultat waren zwei Topmöglichkeiten von Ann-Marie. Zuerst setzte sie einen Schuß aus 18m halbrechte Position knapp links am Tor vorbei, dann landete ein Freistoß von ihr aus ähnlicher Position an der Latte. Die spielentscheidende Situation ereignete sich in der 69. Spielminute. Nach einem Foul im Strafraum an Felicia, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Diesen verwandelte Lea-Marie sicher flach ins rechte Eck. Bis zum Schlußpfiff ließ das Heimteam nichts mehr anbrennen und fuhr einen ein wenig glücklichen, aber auf Grund der Steigerung im zweiten Durchgang, nicht ganz unverdienten Sieg ein.

Es spielten: Paticia, Lisa, Ales, Martha, Selina, Ann-Marie, Lea, Uschi, Magdalena, Lea-Marie, Felicia, Laura, Steffi

Tor: 1:0 (69.min) Altes (E)

Zuschauer: 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.