U15 Juniorinnen vor dem Saisonstart

Nach dem im Endspurt der letzten Saison noch der Vizemeistertitel erreicht wurde, bestand die Hoffnung das das Team heuer in der BOL mitspielen kann. Leider verhinderte dies eine unsinnige Regelung des Bayrischen Fussball Verbandes. Denn ein Tabellendritter einer anderen Bezirksliga durfte Aufsteigen.

So gilt es in der Bezirksliga 02 eine gute Rolle zu spielen. Starke Gegner werden sein, die beiden BOL-Absteiger FFC Bad Aibling und der SC Baldham-Vaterstetten, sowie der TSV Solln und der TSV Grasbrunn. Unbekannt sind dagegen der SV Bruckmühl, der ESV München II und die SG Babensham.

Ein starker Zulauf von Mädls im U15 Bereich vor den Ferien macht es heuer zusätzlich möglich eine C2 (9er) zu melden. Sie wird mit 5 weiteren 9er Teams in der Gruppe an den Start gehen.

Der Kader der C1 hat sich durch den Zugang weitere Talente vergrößert. Zwar verlies uns Nicola in Richtung München aber gleichzeitig schlossen sich vier Spielerinnen dem Team an. Nina vom TSV Brunnthal (D-Jungs), Lina vom TuS Holzkirchen (E-Jungs), Leona vom TSV Otterfing (E-Jungs) sowie Martha vom Gymnasium Holzkirchen.

Auch das Trainerteam erhielt Verstärkung um die 25 Mädls optimal zu betreuen. Roland Trömer und Theresa Zigelski erweisen sich jetzt schon als hervorragende Ergänzungen.

Vor den ersten Punktspielen am kommenden Wochenende, steht noch ein Testspiel der C1 gegen das B-Mädls Team aus Sachsenkam am kommenden Mittwoch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.