U17 Juniorinnen testen gegen den FFC Wacker München II

JFG – FFC Wacker München II  1:1 (1:1)

Bei schon vorsommerlichen Wetterbedingungen bestritten die Mädles das Spiel gegen das Landesligateam aus München auf dem Kunstrasen in Gaissach. Ab der ersten Spielminute merkte man den Wackermädles an, die klare Niederlage im Herbst vergessen zu machen. Sie liefen aggresiv an und drückten das Heimteam in die eigene Hälfte. Bereits in der 2.Spielminute eine Doppelchance für Wacker, doch beide Abschlüsse landeten an der Latte. Drei Minuten später der Führungstreffer, durch ein unglückliches Eigentor der JFG. Erst in der Folgezeit kam die Mannschaft um Kapitänin Lea-Marie besser ins Spiel. Nach Pass von Nina war sie es die für den Ausgleich zuständig war, sie traf aus Mittelstürmerpostion rechts ins Eck. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach der Pause erwischte das FFC-Team wieder den besseren Start und verfehlte den erneuten Führungstreffer nur knapp. Nach der ersten Druckphase stellte sich wieder das ausgeglichene Spiel ein, ohne das die weiteren Torchancen verwertet wurden. Die beste für die JFG-Mädels hatte Laura, doch sie traf aus Mittelstürmerposition nur den Aussenpfosten. So blieb es beim insgesamt gerechten Unentschieden.

Es spielten: Patricia, Lea, Ales, Martha, Sarah, Ann_marie, Nina, Uschi, Magdalena, Felicia, Lea-Marie, Laura, Steffi, Selina, Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.